Datum
27 August - 03 September 2023
Veranstaltungsort

Flackl Wirt

Hinterleiten 12
2651 Reichenau/Rax
Österreich

Referierende

Das genaue Thema der Tanzwoche wird Anfang 2023 bekannt gegeben.

Kosten: (noch offen!!)
Kursgebühr: -,- Euro  
Frühbucherbonus: -,- Euro -  bei Anmeldung bis zum 

Kurszeiten:
Das Seminar beginnt am Sonntag 27.08.2023 um 15:00 Uhr und endet am Sonntag 03.09.2023 um 12:00 Uhr mit dem Mittagessen.
Übernachtung inkl. Vollpension und Kaffeepausen: EZ: -,- pro Tag, DZ: -,- pro Tag (noch offen)

Die Zimmer sind bitte direkt persönlich – gleich bei der Anmeldung – beim Flackl Wirt zu buchen!!!

Das Seminar richtet sich an Menschen, die Freude am Tanzen haben (Anfänger sind herzlich willkommen). Das Seminar ist aber auch dafür geeignet, dass Partner oder Familienmitglieder mitkommen.

Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Tanz-/Gymnastikschuhe oder Socken; Wanderschuhe und Outdoor-Kleidung (!!)

Einen Teil der Köper- und Tanzeinheiten können wir - abhängig vom Wetter - auch im Freien abhalten.

Weitere Informationen (Kontodaten, Teilnahmebedingungen ...) gibt es im Folder.

Veranstaltungstyp
Mehrtägiges Seminar

Comments

Erinnerungen an die Sommertanzwoche "Eine Reise durch die Chakren" blitzen immer noch auf, sei es, weil die Schlapfen auf dem Steinfußboden an einen bestimmten Rhythmus erinnern oder weil sich gerade ein bestimmtes Musikstück als Ohrwurm eingenistet hat. Als hitzegeplagte Städter haben wir die Woche im Schatten der Rax und fallweisen Regenschauern sehr genossen. 

Diese Woche unterschied sich ganz wesentlich von früheren Tanzwochen, weil Dani ihr verletztes Bein (Achillessehnenriss) noch schonen musste. Soweit es ihr möglich war, tanzte sie mit, andernfalls kam die hilfreiche Unterstützung vom Rand. DANKE für diesen großartigen Einsatz!!! Welche Konzentration das erfordert, kann ich nur erahnen. Aber auch wir Tänzerinnen im Kreis, waren gefordert, sollten auf einmal den Einsatz selbst finden und mussten erfahren, dass es gar nicht so einfach ist bis vier zu zählen. (Das ist kein Witz!).

So auf uns selbst zurückgeworfen, hat das Tanzen auch eine neue Qualität bekommen. Wie ist es, wenn alle auf einmal aus dem Takt kommen? Wie fühlt es sich an, wenn zwei etwas anderes Tanzen als der Rest (und eigentlich diejenigen sind, die im Takt sind)? Wie schaffen wir es, obwohl wir die Choreografie gerade völlig vergessen haben, zu einem gemeinsamen stimmigen Schluss zu kommen? Ich denke, da ist bei uns - jenseits der Tanzebene - viel passiert und wir haben oft sehr herzlich gelacht.

Interessant und erfahrungsreich waren die Aufwärm- und Körperübungen und wie immer gab es zwei freie Nachmittage.

Der Termin für die nächste Sommertanzwoche steht schon fest, das Thema ist noch offen.

Ich danke Dani und allen Mittänzerinnen für diese wunderbare und erholsame Woche.