Tanz-und Kulturreise in Erinnerung an Mevlana - ein Rückblick in Bildern

Der Einladung von Maria Gabriele Wosien folgend und begleitet von dem blinden Sänger und Musiker Hafiz Ismail Cimen machten sich 18 Mitglieder einer international zusammengesetzten Gruppe Ende September auf den Weg in die Türkei um ihre Erfahrungen mit dem Sufismus und der Tanztradition der Mevlevi Derwische zu vertiefen. Veranstaltet und organisiert wurde die Reise von Sevgi Tours, Sevgi Aras aus Antalya in Zusammenarbeit mit Ulli Bixa.

Die Reiseroute Konya - Afyon - Eskishehir - Istanbul war bestimmt durch Orte, an welchen sich bis heute Mevlana-Gemeinschaften erhalten haben. Anlass der Reise waren die Feierlichkeiten zum Gedenken an Dschelaleddin Rumis Geburtstag am 30. September in Konya.

Neben den landschaftlichen und kulturellen Schönheiten zählten die herzlichen Begegnungen und Gespräche mit Mitgliedern der Familie Celebi, direkten Nachfahren des Gelehrten und Dichters, zu den absoluten Höhepunkten. Ebenso unvergesslich bleiben die von Ismail mit Gesang, Ney und Oud gestalteten Beiträge zu Meditation bzw. Tanz sowie der Besuch der Drehtanzrituale an der YenikapI Mevlevihane und am Mewlevi Kultur Center SilivrikapI.  Mit Dankbarkeit für die einzigartigen Erfahrungsmöglichkeiten präsentiert Ulli einen Rückblick in Bildern.