Datum
01 Juni 2018 - 19:00 - 03 Juni 2018 - 13:00
Veranstaltungsort
Referierende
Tanzkategorie

Traditionelle Tänze aus Griechenland, dem Balkan und Armenien enthalten altes Wissen von Nachhaltigkeit und Gemeinschaft, Ehrfurcht vor der Erde und dem Weiblichen. Einfache, aber tiefgehende Tanzschritte und Liedtexte laden uns dazu ein, jenes in ihnen kodierte Lebenswissen aufzuschließen, das über unzählige Generationen von Frauen weitergegeben wurde und heute noch relevant ist. Dieses Wochenende bietet Frauen die Gelegenheit, mit der Gastdozentin Laura Shannon, die seit über dreißig Jahren die traditionellen Frauentänze Griechenlands, des Balkans und Armeniens erforscht und unterrichtet, vertiefend zu tanzen. Laura gilt als eine der Großmütter der weltweiten Sacred Dance/Circle Dance-Bewegung und ist bekannt für ihre wegweisende Annäherung an traditionelle Frauen-Tänze als Werkzeuge für Heilung und Transformation. Außerdem wird in Lauras Seminaren eine Bestätigung und Wiederherstellung jener tiefen Freude und Lebenslust erfahrbar, die in Frauen-Tanzkreisen ursprünglich zu finden sind. Alle Frauen mit Tanzerfahrung sind willkommen.

Dies wird Lauras letzter Auftritt in Österreich für eine Weile sein, bis die Frage der gegenseitigen Arbeitsrechte für Großbritannien und EU-Bürger in den Brexit-Verhandlungen gelöst werden kann. Also nütze die Gelegenheit mit ihr zu tanzen, wenn du am Thema interessiert bist! Link zur online-Anmeldung

Teilnahmebeitrag: € 170,-

 

Veranstaltungstyp
Wochenendseminar