Datum
22 Februar 2019 - 18:00 - 24 Februar 2019 - 13:00
13 Dezember 2019 - 18:00 - 15 Dezember 2019 - 13:00
Veranstaltungsort
Referierende

Auszeit vom Alltag in einer Oase der Stille und Begegnung

Tanz ist Annäherung an die göttliche Mitte verbunden mit der Bitte, sie möge uns aufleuchten.

Kirchberg im Winter

Die Seminare bieten eine weite Perspektive aus Gebetsformen und Texten: den Psalmen, der christlichen Mystik, den Weltreligionen, dem Kirchenjahr und dem Lebenszyklus. Das Thema variiert von Termin zu Termin.

Das Bewegungsprogramm beinhaltet Beispiele aus den Kreistanztraditionen der Länder Ost –und Südosteuropas sowie Gebetstänze zu klassischer und sakraler Musik aus dem Archiv von Bernhard und Maria Gabriele Wosien. Etwas Tanzerfahrung ist von Vorteil, wird aber nicht vorausgesetzt. Zur Vertiefung der Inhalte wird die Teilnahme an Gebet und Meditation der Dominikanischen Gemeinschaft empfohlen.

Kursbeitrag: € 105,-

Anmeldung im Kloster Kirchberg

Unser Thema im Februar: Tanzwege vom Dunkel zum Licht
Johannes vom Kreuz (1542 -1591), bedeutender Mystiker Spaniens und Weggefährte von Theresa von Avila, bezeichnete den spirituellen Reifungsprozess des Menschen als Weg vom Dunkel zum Licht. Die Symbolformen des sakralen Tanzes eröffnen in ihrem bewegten Nachvollzug die Möglichkeit einer Wandlung des Menschen, der so seine Verbindung mit Gott und das Eingebundensein in die Schöpfung neu erfahren kann.

 

Veranstaltungstyp
Wochenendseminar
upload