Jannis Dimas

Profil

Organisation: 
University of Thessaly Department of Physical Education and Sport Sciences; Karyes 42100 Τrikala
Telefon: 
00306974490730
Tanzinteresse bzw. Angebot
Tanzgattung: 

Jannis Dimas stammt aus Tzurtza, Aspropotamos/Mittelgriechenland und ist Dozent für traditionellen griechischen Tanz an der Thessalischen Universität in Trikala. Seit 1994 bildet er diplomierte Tanzlehrer aus. Neben seiner Lehrtätigkeit widmet er sich der Erforschung und Archivierung griechischer Tänze, vermittelt Hintergründe über Herkunft und Entwicklung, Geschichte und Tradition.


Er ist einer von 4 Autoren der 2 Lehrbücher für Leibeserziehung und griechischen Tanz und entwickelte das Konzept der „Tanzfamilie oder Tanzstraße“. Als Berater hat er beim staatlichen Fernsehen bei speziellen volkskundlichen Kulturthemen, sowie bei Dokumentarfilmen über Tradition und Tanz mitgearbeitet. Regelmäßig hält er Tanzseminare in Griechenland ab, aber auch in Mitteleuropa, den USA, Kanada und Australien. Jannis ist Gründer des Zentrums für traditionellen griechischen Tanz LEVENTIA und der Tanzgruppe gleichen Namens. Für die Tanzgruppen METEORA der Gemeinde Kalambaka ist er seit 30 Jahren verantwortlich.
Er unterrichtet mit Erfahrung und Wissen und mit großer Begeisterung. Sein Anliegen ist stets: Die Seele des griechischen Tanzes spürbar werden zu lassen. 

 



Ostern (
Pascha oder Lambri) wird in der orthodoxen Christenheit und im ganzen Griechentum für die größte Feier gehalten und wird hauptsächlich in den ländlichen Dörfern groß gefeiert. Es ist ein bewegliches Fest und findet am ersten Sonntag nach dem Vollmond der Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche statt. Viele Sitten und Bräuche in der Woche vor Ostern, der Karwoche („der Großen Woche“), erreichen ihren Höhepunkt am Ostersonntag sowie an den darauf folgenden zwei Tagen, dem Ostermontag und -dienstag, und das in allen griechischen Regionen.

Nächste Veranstaltungen