Shura Lipovsky

Profil

Shura Lipovsky ist eine international anerkannte Sängerin, Geschichtenerzählerin und Tanzdozentin (chassidischer Tanz) der jiddischen Kultur.

Sie studierte Gesang an der Rotterdamer Musikhochschule, die jiddische Sprache an der Oxford Sommer Universität sowie an der „Maison de la Culture Yiddish“ in Paris. Tanz studierte Shura am holländischen Institut für Folklore. Nach Abschluss ihrer Ausbildung spezialisierte sie sich in jüdischer Mystik und Tanz. 

Inspiriert von Martin Bubers Philosophie der dialogischen Arbeit entwickelte sie "The Meditative Voice”, ein Modell der chassidischen Lehren und Kabbala, kombiniert mit alten und neuen -von Shura komponierten- Jiddischen Liedern, jüdisch-mystische Melodien (Nigunim), Meditation und Bewegung.

Durch das Singen, Tanzen und das Geschichten erzählen, ist Shura auch im Interreligiösem Dialog sehr aktiv. Wer sie schon erlebt hat, weiß, wie sensibel und originell sie Leben und Denken des osteuropäischen Judentums vermittelt. Auftritte und Workshops in den Vereinigten Staaten, Kanada und Europa.


Nächste Veranstaltungen